AGB`s

1. Die Anmeldung gilt als verbindlich.


2. Die monatliche Pauschale bezieht sich auf eine wöchentliche Unterrichtsstunde, max. 4 Unterrichtsstunden pro Monat.


3. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Diese Stunden werden nachgeholt.


4. Während der bayerischen Schulferien besteht die Möglichkeit des Ferienunterrichts. Der Ferienunterricht muss bis spätestens 1 Woche vor Ferienbeginn gebucht werden. (Info per email erfolgt rechtzeitig).


5. Kann der Schüler eine Unterrichtsstunde nicht wahrnehmen, wird hierfür nur im Falle der rechtzeitigen Entschuldigung eine Nachholstunde gegeben.

Die Entschuldigung erfolgt rechtzeitig, wenn sie am Unterrichtstag bis spätestens 12.00 Uhr zugeht.


6. Kann die Lehrkraft eine Unterrichtsstunde nicht wahrnehmen, wird hierfür ebenfalls eine Nachholstunde gegeben.


7. Nachholstunden müssen binnen 4 Wochen von den Eltern eingefordert werden.


8. Unabhängig davon, ob der Schüler eine Unterrichtsstunde entschuldigt oder 

unentschuldigt nicht wahrnimmt, bleibt die monatliche Pauschale hiervon unberührt.


9. Bei Zahlungsrückstand werden alle Monatspauschalen gemäß Vertragslaufzeit fällig.


10. Eine Kündigung richten Sie bitte spätestens 1 Monat vor Ablauf der vereinbarten Mindestdauer schriftlich an den Lerntreff. Falls bis dahin keine Abmeldung erfolgt, verlängert sich der Vertrag jeweils um einen weiteren Monat.


Mit der Kündigung des Unterrichtsvertrages verfallen die zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeleisteten Nachholstunden.


Für Abschlussschüler laufen die Verträge automatisch mit den Prüfungen aus.

Es ist keine Kündigung erforderlich.



Stand 01.01.2024